Willst Du Deinen Kinofilm leben? Macht über Deine Verhältnisse haben? Regie in Deinem Leben führen? 

Ist Dein erster Gedanke am Morgen, dass Du es kaum abwarten kannst, auf die Arbeit zu gehen? Freust Du Dich auf Deinen Job und Deine Kollegen? Freust Dich auf Meetings und Abstimmungen?

Dann gehörst Du zu den glücklichen Menschen, die Macht über ihren Alltag haben. Oder willst Du nicht noch ein wenig mehr selbst entscheiden, wie Du Deinen Tag produktiver und effizienter gestalten kannst?

Ein Hauptschlüssel für ein erfülltes und effizientes Leben ist, das Gefühl „Herr des eigenen Lebens“ zu sein. Die Zuversicht zu haben, das eigene Leben zu führen und Fremdbestimmung in einem gewissen Rahmen zu halten.

Und genau darum geht es in unserem Training „Erfolgreich überzeugen und handeln ohne formale Macht“.

Dass die Teilnehmer erkennen, dass ihr Denken, ihre Sprache und ihr Auftreten darüber entscheidet, in welchem Kinofilm sie sind.

Erfahren, welche Handlungsweisen zu einem konstruktiven Miteinander beitragen und wie sie ein Fundament aufbauen, das auf Vertrauen und Respekt basiert.

Ein Fundament der Gleichheit – bei der der Grundgedanke zählt, dass die Interessen auf das gemeinsame Ziel ausgerichtet werden und Gespräche dazu dienen, die Balance zu wahren.

Die Teilnehmer erhalten Werkzeuge und Wissen, wie sie dies im Alltag umsetzen können. Werkzeuge, die einfach sind und sofort angewendet werden können. Wie sie es schaffen, bei ihren Anliegen zu bleiben, den roten Faden zu spannen, aber auch erkennen, wann es wichtig ist, auf die Anliegen des Gesprächspartners einzugehen.

Drei wesentliche Themengebiete, mit der die Teilnehmer die Macht über ihren eigene Verhältnisse zurückgewinnen:

Mentale Programme und stimmiges Auftreten

Psychologie der erfolgreichen und effizienten Zusammenarbeit

Kommunikationsleitfaden für effiziente und klärende Gespräche

Mehr zu unserem Training erfahren Sie unter folgendem Link: Training Erfolgreich überzeugen und handeln ohne formale Macht

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.