Das Fremde unseren Planeten seit Jahrtausenden besuchen, bewohnen, vielleicht sogar infiltrieren, ist aus unseren Köpfen nicht herauszubekommen.

Nun scheint es Spiegel-Redakteuren wieder einmal gelungen zu sein, mit einem dieser „Außerirdischen“, nennen wir ihn hier „K.L.“,  Kontakt aufzunehmen.

Spiegel: „Ihnen ist die Welt egal?“

K.L.: „Mehr oder weniger.“ (…) „Ich bin total verantwortungslos.“

Spiegel: Ihre große Gebärerin, wir nennen das hier „Mutter“, soll zu Ihnen gesagt haben: „Die Welt, K., muss dir egal sein, dann hast du auch Erfolg.“

K.L.: „Das hat sie gesagt, so hat sie mich erzogen. Und im Grunde hat sie recht.“

Spiegel: „Kommen Sie aus einem anderen Universum?“

K.L.: Wie soll ich Ihnen das verdeutlichen? „Mein Leben ist ganz normal und banal – für mich. Aber ich weiß, für die anderen ist es weder normal noch banal. Für sie lebe ich in einer falschen Realität. Doch für mich ist sie die richtige.“

Spiegel: Verfügen Sie über eine höhere Intelligenz?

K.L.: Was ist Intelligenz in Ihrem Sinne? „Ich habe keinerlei Interesse an intellektuellen Diskussionen, aber ich liebe es, meinen Kopf mit Wissen vollzustopfen. (…) Ich habe eine eigene Sammlung von 30 000 Büchern. (…)

Ich verstehe, dass nicht jeder gebildet sein kann. Ich komme gut mit total unkultivierten Menschen aus, wenn die keine Chancen hatten. Was ich hasse: Leute, die jede Möglichkeit zu Wissen, Bildung, Kultur hatten und sich schlecht benehmen! Weil die faul sind.“

Spiegel: Haben Sie eine abschließende Botschaft an uns?

K.L.: Eigentlich zwei.

Botschaft 1: An die eben Genannten: „…man kann Verantwortung ablehnen und sich trotzdem zivilisiert benehmen und ein gutes Herz haben.“

Botschaft 2: „Wenn Sie ein einfaches Mittel wissen wollen, wie man seine Freiheit verlieren kann: Schaffen Sie sich eine Firma an.“

Spiegel: K.L., wir danken für das Gespräch.

Wollen Sie mehr über K.L. wissen?

Das ganze Interview in: DER SPIEGEL 23/2015, Seiten 112-117. Das Gespräch mit Karl Lagerfeld führten die Redakteure Britta Sandberg und Ralf Hoppe sowie Mitarbeiterin Stefanie Schütte.

Alle Zitat, wenn auch neu sortiert: ebenda.

Besuchen Sie unsere Blogs: www.ImageFaktur.de