Wieder einmal hatten wir ein tolles Einzeltraining mit genussvollen Momenten und tollem Ambiente

Es ist schön zu erleben, dass Menschen unser Konzept annehmen. Der Gedanke mehr als nur ein „Training“ anzubieten, fühlt sich gut an.

Den Menschen hinter dem „Teilnehmer“ mit Herzlichkeit willkommen zu heißen und dafür zu sorgen, dass er sich wohl fühlt, macht einfach Freude.

Und dabei sind uns Details sehr wichtig, auch wenn wir noch nicht alle Baustellen im TrainingsHaus beseitigt haben. Einmal innen angekommen, vermitteln wir einfach nur mit viel Liebe zum Detail:

Es liegt uns am Herzen, dass Du Dich hier wohlfühlst.

Begonnen mit dem gemeinsamen Frühstück, dem geruhsamen Mittagessen, bis hin zu den kleinen Überraschungen zwischendurch.

Wir sind noch in der Anfangsphase, aber jede Woche kommen neue kleine Details hinzu. In der letzten Woche haben wir es endlich geschafft, eine Garderobe anzubringen, für Handtuchhalter gesorgt und zwei wunderschöne Vasen gekauft, die nun die erste Ebene schmücken.

Oh und da ist da noch das zweite Bild für die Begegnungstätte, der Raum in dem wir gemeinsam essen. Es ist gemalt und der Rahmen ist bestellt. In wenigen Tagen wird es aufgehängt.

Wir möchten damit eine Atmosphäre schaffen, in der es sich gut arbeiten lässt. Warum nicht einfach auch harte Arbeit mit etwas Genuss würzen!

Liebe Grüße

Stefan Czypionka + Julia Hanke

PS von Julia: War schön, mal wieder zu malen!