Andere haben einfach andere Landkarten: Ein Ausflug in unser Training „Mit Menschenkenntnis zum Erfolg“

Bis ich zum ersten Mal die Talentleitmotive von Gallup kennengelernt habe, war ich der Überzeugung, dass ich meine Mitmenschen so akzeptiere, wie sie sind. Ich bin heute nach wie vor der Überzeugung, dass ich mir größte Mühe gegeben habe, aber wirklich verstanden habe ich nie, wie die anderen so ticken. Warum?

Wie soll ich verstehen, wie mein Gegenüber tickt, solange ich mich selbst nicht erforscht habe und unterscheiden kann, worin genau ich mich zu anderen unterscheide und was ich möglicherweise mit anderen gemeinsam habe?

Seither habe ich mich ca. 7 Jahre lang damit beschäftigt, wie Menschen denken, wahrnehmen und sich verhalten. Basis für meine pragmatische Erforschung unserer Spezies war erst einmal ich selbst, dann mein privates Umfeld und dann natürlich auch viele unserer Kunden. Alles mit dem Ziel, wie kommen wir besser miteinander klar! Movie Trainspotting (1996)

Mein Schlüsselerlebnis mit einer nachhaltigen „AHA“-Erkenntnisse war, als ich zum ersten Mal mein Testergebnis in der Hand gehalten habe. Ich weiß seitdem, dass genau meine stärksten Talentleitmotive der Grund für Konflikte und lange Diskussion sein können. Ich erkannte, wo andere mit meinem Denken Probleme haben und ich erkannte, mit wem und warum ich so meine Mühen hatte. Aber vor allen Dingen erkannte ich, dass dies ganz normal ist. Es gibt so viele Arten zu Denken, wie es Menschen gibt. Und wenn ich mich in meiner bevorzugten Art zu denken aufhalten kann, dann fühle ich mich einfach gut. Ich bewege mich gefühlt vorwärts. Ich komme voran.

Von Autobahnen, Landstrassen und Feldwegen!

Wenn ich eines meiner Talentleitmotive aktivieren kann, dann fühlt sich das für mich an, als würde ich mit einem Sportwagen über die Autobahn fahren.

Rennwagen web

Muss ich mich in Talentleitmotiven aufhalten, die mir nicht liegen, dann kommt es mir so vor, als würde ich auf einem Dreirad sitzen, das quietschend über den Feldweg hoppelt. Mühsam und energieraubend!

Dreirad web

 Review Android Smartphone

 Review Android Smartphone

 Review Android Smartphone

 Review Android Smartphone

 Review Android Smartphone

Ein Beispiel: Ich habe ein gutes Gespür, wenn etwas nicht stimmt und die Stimmung im Team kippt. Darf ich dies ansprechen und werde angehört, dann befinde ich mich auf der Talentautobahn. Sobald ich aber höre, „Du hörst die Flöhe husten“ fühle ich mich als würde ich auf obigem Dreirad sitzen.

Oder: Ich möchte ein Konzept vortragen. Wichtig ist mir dabei, meine Idee vorzustellen. Wenn ich dies tun kann, dann bin ich auf meiner Autobahn (Talent: Vorstellungskraft). Wird mein Konzept, meine Idee dann im Meeting bis ins Detail geprüft und oft auch zerredet, dann fühlt sich das für mich an, als würde ich wieder aufs Dreirad gesetzt. Mir ist klar, dass Konzepte hinterfragt werden, das kann ich akzeptieren. Aber wenn ich das Gefühl habe, dass nicht meine Idee im Vordergrund der Diskussion steht, sondern wieder einmal nur das altbekannte Spiel von Ablehnung und Blockade gespielt wird, dann ziehe ich ein neues Konzept aus der Tasche.

Ein energieraubendes Spiel. Und ein erster Schritt hin zum Konflikt, da ich selbstverständlich davon ausgegangen bin, dass jeder meine Lust teilt, Konzepte zu entwickeln und Ideen auszuschütten. Diese Lust wird in meinen Augen dann nicht geteilt, wenn sofort ein Feuerwerk an kritischen Fragen, Bedenken und Fragezeichen auf mich einprasselt. Früher habe ich reflexartig gedacht, die wollen mein Konzept zerschießen. Heute weiß ich, dass die anderen auf ihrer analytischen Autobahn unterwegs sind. Ihre Nachfragen und Anmerkungen begreife ich seit dem nicht mehr als Angriff, sondern als Hilfestellung, mein Konzept so lange zu hinterfragen, bis es wasserdicht ist. Kaum hat sich mein Blickwinkel auf andere geändert, werden aus ehemaligen Störenfrieden hilfreiche und bemühte Kollegen, deren kritische Expertise ich nutzen kann, um meine Ideen abgesichert und mit Stempel versehen auf die Straße zu bringen.

Lernen Sie sich und die Abgrenzung zu anderen besser kennen. Erkennen Sie ihr Gegenüber so an, wie er anerkannt werden möchte.

In unserem Seminar „Mit Menschenkenntnis zum Erfolg“ erarbeiten wir Ihre persönlichen Denk- und Verhaltensmuster. Sie erfahren, wie Sie sich von anderen unterscheiden. Das Herzstück des Seminars ist ein interaktives und praxisnahes Training, wie Sie sich zukünftig gegenüber Menschen verhalten, vor allem wie Sie in Zukunft mit Showbox App Menschen kommunizieren müssen, die andere Autobahnen haben. Daraus entstehen neue Anregungen und Regeln für eine effektivere, vor allem störungsfreiere Zusammenarbeit.

Wir trainieren mit Ihnen eine neue Haltung gegenüber anderen Menschen und deren Verhaltensweisen.

Die Essenz des Trainings ist es, im Umgang mit anderen Menschen so reden zu lernen, dass Ihr Gegenüber sich in seiner Art und Weise anerkannt fühlt. Diese neue Haltung und Ansprache hilft, dass Ihr Gesprächspartner sich als Mensch respektiert fühlt. Auf Basis dieser Akzeptanz trainieren wir mit Ihnen, wie Sie dann mit ihm eine Übereinkunft in der Zusammenarbeit erzielen, von der Sie beide profitieren.

0 Kommentare

Dein Kommentar

Want to join the discussion?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.